URL: www.caritas-geldern.de/verband/presse/presse/100-prozent-menschenwuerde-caritas-laedt
Stand: 29.02.2016

Pressemitteilung

100 Prozent Menschenwürde: Caritas lädt zu Internationalen Wochen gegen Rassismus ein

Internationale Wochen gegen Rassismus

Am Dienstag, 14. März, findet von 18 bis 20 Uhr im Pfarrheim in Geldern (Kirchplatz 3) das "Café international" statt - ein offener Treff für Geflüchtete, Interessierte und hilfsbereite Bürger mit dem Ziel, sich gegenseitig kennenzulernen und in Kontakt zu kommen. Dass eine Verständigung untereinander auch ohne viele Worte möglich ist, können Interessierte unter anderem beim gemeinsamen Activity-Spielen erfahren. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Ebenfalls im Gelderner Pfarrheim findet am Mittwoch, 22. März, von 19 bis 21 Uhr ein bunter Abend unter dem Titel "Reise in ein glückliches Syrien" statt. Mit Bildern, Musik und landestypischem Essen nimmt Referent Norbert Weyers die Gäste mit in ein Land bevor dort der Krieg ausbrach und berichtet hauptsächlich vom damaligen Alltag der Menschen in Syrien. Ansprechpartnerin für beide Veranstaltungen in Geldern ist Valentina Janzen, erreichbar im Caritas-Centrum Geldern unter Telefon 02831 9102300.

Ebenfalls um Syrien geht es am Samstag, 25. März, ab 15 Uhr im Awo-Bahnhof in Rheurdt (Bahnstraße 39). Bei einer Tasse syrischem Kaffee erzählt Nesrin Omar, die selbst im Alter von 35 Jahren aus Aleppo geflüchtet ist, über den Alltag von und nach Beginn der Kämpfe in Syrien und darüber, wie sie es schaffte, sich in Europa ein neues Leben aufzubauen. Organisiert wird diese Veranstaltung gemeinsam von der Arbeiterwohlfahrt, der Flüchtlingshilfe Rheurdt und der Caritas.

Für alle, die sich mit dem Thema "Hasskommentare im Internet" auseinandersetzen möchten, bietet

youngcaritas am Samstag, 25. März, eine kostenlose Schulung für Ehrenamtliche in der Jugendarbeit an. Der Medienpädagoge Heiko Wolf wird mit den Teilnehmern unter anderem über Möglichkeiten der Gegenrede und Konfliktlösung sprechen sowie über Schutz und Grenzen der Meinungsfreiheit. Die Veranstaltung findet von 9.30 bis 16.30 Uhr im Pfarrheim in Nieukerk statt. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung per E-Mail an youngcaritas@caritas-geldern.de erforderlich.

Die Teilnahme bei allen Veranstaltungen sind kostenlos.

Seit 1979 finden die Internationalen Wochen gegen Rassismus immer rund um den "Internationalen Tag gegen Rassismus" (21. März) statt, um damit an das Massaker von Sharpeville zu erinnern, als das damalige Apartheid-Regime 1960 in Südafrika ein Blutbad unter zehntausenden friedlich demonstrierenden Schwarzafrikanern anrichtete. Zugleich setzen diese Aktionswochen ein Zeichen der Solidarität mit den Opfern und Gegnern von Rassismus.

Copyright: © caritas  2017