Inklusionsbüros: Rat und Hilfe zu Fragen der Inklusion

Inklusionsbüros

Gerade junge Eltern sind beim Thema Inklusion mit einer Vielzahl von Fragen konfrontiert:

  • In welcher Kita gibt es die passenden Fördermöglichkeiten für mein Kind?
  • Welche Schulen / Schulformen kommen für mein Kind infrage?
  • Was muss ich beim Übergang vom Kindergarten zur Schule beachten?
  • Welche Freizeitangebote gibt es für mein Kind?
  • Wer hilft mir, Anträge zu stellen und die entsprechenden Formulare auzufüllen?
  • Wer begleitet mich bei den Schul- und Behördenterminen?

Gemeinsam mit Ihnen suchen und finden wir den individuell passenden Weg für Ihr Kind.

Was ist Inklusion?

Inklusionsgrafik

 

Grafik: Aktion Mensch

Die Idee einer inklusiven Gesellschaft

  • Inklusion begegnet jedem Einzelnen mit Fairness, Offenheit und Respekt.
  • Inklusion ist kein Ergebnis, sondern ein „Prozess“. Selbst wenn inklusive Prozesse nie wirklich abgeschlossen sind, lohnt sich jeder einzelne Schritt.
  • Inklusion bietet viele Wege, um sich an diesem Prozess zu beteiligen - alle Ideen sind willkommen, wenn sie zu mehr Akzeptanz und Möglichkeiten führen.

aus: Inklusion vor Ort, Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft, Bonn (Hrsg., 2011)

Inklusion geht jeden an

Durch die UN-Behindertenrechtskonvention von 2008 wurde festgeschrieben, dass jeder Mensch das Recht hat, selbstbestimmt am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben. Das heißt: Er muss dazu nicht sich selbst an seine Umwelt anpassen, sondern die Gesellschaft muss die Rahmenbedingungen so ändern, dass jeder gleichberechtigt darin Leben kann. Deshalb geht Inklusion jeden an!

Hilfe und Beratung: Das könnte Sie auch interessieren

Beratung für Familien